Schulbedarf für die Kleinen

Jedes Jahr im September heißt es für die Schulkinder in Deutschland “auf ein Neues”. Ein neues Jahr, eine neue Klasse, vielleicht sogar eine neue Schule steht den Kindern bevor. Es bedarf einiger Vorbereitungen bevor es sich sorgenfrei in das neue Schuljahr starten lässt.
Hefte, Bücher, Stifte, Blöcke, Zirkel – alles muss besorgt werden, denn die Liste an Schulbedarf ist lang. Manchmal entscheidet der Schüler selbst welches Material er möchte, manchmal steht ist dies bereits von dem jeweiligen Lehrer vorgegeben.
Dann heißt es karierte Hefte für Mathematik und linierte für Deutsch zu kaufen. Auch passende Umschläge, sogenannte Heftschoner sind wichtig, diese gibt es mittlerweile in jeglichen Farben.
Lineale und Zirkel sind vor allem in mathematischen Disziplinen unabdingbar und dürfen bei einem solchen Einkauf niemals fehlen. Vor allem bei Zirkeln sollte auf gute Qualität geachtet werden.

Füller und Kugelschreiber sind Teil des Schulbedarfs. In unteren Klassen dürfen aber auch keine Buntstifte oder Filzstifte fehlen, die die Hefteinträge farblich ansprechend gestalten.
Wichtig ist ebenso eine Tasche in der der Schüler seine neu erworbenen Schulmittel transportieren kann. In der Grundschule sind vor allem Schulranzen populär, während ältere Schüler vermehrt zu Umhängetaschen greifen.
Natürlich gibt es noch eine weitere Vielzahl von Gegenständen, die einem Schüler das Schulleben erleichtern können.